Unsere anderen Mitteilungsblätter finden Sie hier

Mageta Verlag
Mitteilungsblatt Höchberg

LESESTART - DREI MEILENSTEINE FÜR DAS LESEN

Der „Bücherschnapp“ holt sich alle Bücher

„Lesestart - drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen. Damit Kinder von Beginn an mit Büchern und Geschichten aufwachsen, erhalten Eltern dreimal ein Lesestart-Set mit wertvollen Tipps rund ums Vorlesen und einem Buchgeschenk für ihre Kinder, wenn diese ein, drei und sechs Jahre alt sind. Das erste Set sollte der Kinderarzt den Eltern bereits am ersten Geburtstag überreicht haben, das zweite erhalten sie mit drei Jahren in der Bibliothek und auf das dritte Lesestart-Set können sich die Schulanfänger freuen.
Die Höchberger Bibliothek beteiligt sich seit Jahren an der bundesweiten Aktion und lud kürzlich alle Kinder aus Höchberg, die in diesem Jahr ihren dritten Geburtstag feiern, zu einem kostenlosen Bilderbuchkino „Der Bücherschnapp“ ein - einer Geschichte, in der auf geheimnisvolle Weise Bücher verschwinden.
Zum Abschluss der Veranstaltung stellte Bibliotheksleiterin Martha Maucher und ihre Stellvertreterin Margret Link die bundesweite Aktion vor und Bürgermeister Peter Stichler überreichte den Familien das Lesestart-Set mit einem Bilderbuch und vielen Tipps rund ums Vorlesen. „Kommt ruhig wieder in die Bücherei, egal ob mit oder ohne Eltern, wir haben immer Neues für euch im Angebot“, lud er die Kinder ein, die Bücherei möglichst oft zu besuchen. „Ich selber kann meinen Enkeln noch nicht vorlesen, dafür sind sie noch zu klein, aber ihr solltet euch von euren Eltern unbedingt vorlesen lassen“.
Danach konnten die Kinder noch einen „Bücherschnapp“ ausmalen, ausschneiden und mit Flügeln versehen, ganz nach eigenen Wünschen und dann ging mit seinem neuen Buch, einer Tasche voller Informationen, den Eltern und viel Lust aufs Lesen nach Hause. Familien mit dreijährigen Kindern, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten, können ihr Lesestart-Set gerne beim nächsten Bibliotheksbesuch abholen.

Viel Freude hatte Bürgermeister (und selbst Großvater) Peter Stichler beim Verteilen der „Lesestart“-Sets an die kleinen Bücherfreunde.